Blätterteig Apfeltaschen

Blätterteig selber herzustellen ist sehr schwierig. Es macht sehr viel Arbeit und ist zeitaufwendig. Einfacher ist es, frischen Blätterteig zu kaufen, um daraus die schönsten süßen und auch salzigen Gebäcke herzustellen. Unsere Blätterteig-Apfeltaschen sind ein beliebtes Gebäck und sind nicht abhängig von der Saison. Säuerliche Äpfel sind für Kuchen jeglicher Art besonders geeignet. Blätterteig darfst du aber niemals kneten. Nur vorsichtig ausrollen. Es gibt sehr viele Rezepte mit Blätterteig und Äpfel. Probiere dieses Rezept. Es ist mein Lieblingsrezept und sehr einfach und schnell zu backen.

Zutatenliste für 4 Portionen

1 Paket tiefgekühlt Blätterteig
2 Stück Apfel
20 g Zucker
5 g Zimtpulver
1 TL Zitronensaft
1 Stück Eigelb
40 g Puderzucker
2 TL Milch

Zubereitung

Die Äpfel musst du schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Gib sie in eine große Schüssel. Damit die Äpfel weiß bleiben, kommt der Zitronensaft dazu. Zu den Äpfeln gibst du den Zucker und Zimt. Vermische alles und stelle die Schüssel beiseite. Verquirle das Eigelb.

Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in 4 Teile. Darauf verteilst du die Äpfel. Mit einem Kuchenpinsel bestreiche die Teigränder. Nun schlage den Teig über die Äpfel, bis sie verdeckt sind. Kontrolliere, ob die Teigränder gut verschlossen sind. Sonst noch einmal mit Eigelb bestreichen damit es besser hält. Lege die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Die Backzeit beträgt etwa 20 Minuten bei 180°.

Während die Blätterteig- Apfeltaschen backen, bereite den Zuckerguss vor. Verrühre den Puderzucker mit sehr wenig Milch. Gib nur so viel Milch dazu, bis du einen sehr dickflüssigen Guss hast. Den streichst du sofort auf die heißen Apfeltaschen.

Foto by RitaE / pixabay.com
Recommend0 recommendationsPublished in Desserts & Süßes, Rezepte

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .