Cremiges Vanillepudding Oatmeal mit Beerentopping

“Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaut?” Ups, schuldig.. Naja nicht ganz, denn geklaut habe ich meine Coconut Bowls natürlich nicht. Aber ich gebe sie um nichts in der Welt wieder her 😀 Ich interessiere mich sehr für Nachhaltigkeit und Umweltschutz, nicht zuletzt, da in der Branche, in der ich nach meinem Studium (Textile Engineering & Management) arbeiten wäre einiges bezüglich dieser Problematik passiert.

Kokosnussschalen werden in den meisten Fällen einfach verbrannt, nachdem das Innere, also die “Frucht” für unseren Gebrauch entfernt wurde. Wenn man darüber nachdenkt, ist das wirklich schrecklich. Deswegen hat es sich das Unternehmen “Coconut Bowls” zum Projekt gemacht, diese Schalen weiter zu verwerten. Man kann sie entweder naturbelassen oder poliert kaufen und jede Schale ist ein Unikat. Da schmeckt das Frühstück doch auch gleich viel besser oder? Man unterstützt eine gute Sache und hat sogar noch was fürs Auge, denn das isst ja bekanntlich auch mit!

Da ich ein absoluter Porridge Fan bin, habe ich schon viele viele verschiedene Versionen getestet und serumprobiert was das Zeug hält. Das Vanillepudding Porridge mit Beerentopping ist aber eins meiner absoluten Lieblinge, gerade zur Winterzeit.

Zutaten (für eine Portion):

  • 50g zarte Haferflocken
  • 160ml Wasser
  • 100ml pflanzliche Milch (Soja, Hafer, Reis etc.)
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz
  • 2TL Ahornsirup
  • 1TL Vanillepudding Pulver
  • 100g (gefrorene) gemischte Beeren

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Kocht zuerst das Wasser auf und gebt dann die Haferflocken hinein. Rührt es einmal gut durch und stellt den Topf für 10 Minuten an die Seite, damit die Flocken aufquellen können.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr schon das Puddingpulver mit der Milch verrühren. Am besten macht ihr dies mit einem Schneebesen oder einer Gabel, damit sich das Puddingpulver besser auflösen kann.
  3. Nach Ablauf der 10 Minuten lasst ihr die Haferflocken nun nochmal aufkochen und gebt Zimt und Salz hinzu. Nehmt den Topf dann vom Herd und rührt den Puddingmix ein. Das Ganze jetzt noch einmal auf schwacher Hitze 2-3 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Ihr könnt nun wenn ihr möchtet den Ahornsirup unterrühren. Eine andere Möglichkeit ist, ihn ganz zum Schluss über euer fertiges Frühstück zu geben. Das ist ganz euch überlassen.
  4. Jetzt nur noch eure Pudding-Oats in eure Lieblingsschüssel füllen, Beeren drauf und fertig ist der perfekte Start in den Tag 🙂

 

Liebe Grüße,

Lisa

Recommend0 recommendationsPublished in Desserts & Süßes, Frühstück, Rezepte

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .