0 0

Erdbeer-Blaubeer-Schokokuchen

Features:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    Die Zubereitung des Obstkuchens nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und passt zu jeder Gelegenheit.

    Ich finde das Früchte jede Süßspeise aufpeppen und die ganze Sache erst so richtig saftig und erfrischend gestalten.

     

    Die Zutaten reichen für 6 Portionen

    Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 60 Minuten (davon ca. 30 Minuten Backzeit)

    Zutaten für den Kuchen:

    • 300 g Früchte nach Wahl (in diesem Fall eben Erdbeeren und Blaubeeren)
    • 1 Vanilleschote
    • 100 g Zartbitterschokolade
    • 100 g weiße Schokolade
    • 150 g Butter
    • 150 g Kristallzucker
    • 200 g glattes Mehl
    • 2 Eier
    • 1 Prise Salz

    Zubereitung:

    Die Früchte waschen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen.
    Zartbitterschokolade gleichmäßig zerkleinern (Tipp: mit der Verpackung in ein Küchentuch wickeln und dem Fleischklopfer die Arbeit erledigen lassen).

    Das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Eine Backform (ca. 22×22 cm) mit Backpapier auslegen.

    Weiße Schokolade grob zerteilen, mit Butter in einer Metallschüssel über Wasserdampf schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.
    Eier und Zucker in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Mixers (oder der Küchenmaschine) ca. 2 Minuten dick-cremig schlagen.
    Die lauwarme Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Mehl, Vanillemark und Salz kurz unterrühren.
    Nun die geviertelten Erdbeeren und die Hälfte der dunklen Schokostücke untermischen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
    Blaubeeren und die restlichen Schokostücke darauf verteilen.

    Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und knusprig, aber das Innere noch weich ist.
    Aus dem Rohr nehmen, in der Form abkühlen lassen und mindestens 2 Stunden rasten lassen.

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Pfefferoni-Fleischbällchen in Tomaten-Rotwein-Sauce mit Spaghetti
    Weiter
    Saftiger Käsekuchen mit Rosmarin und Kirschen
    Zurück
    Pfefferoni-Fleischbällchen in Tomaten-Rotwein-Sauce mit Spaghetti
    Weiter
    Saftiger Käsekuchen mit Rosmarin und Kirschen

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.