0 0

Hühnergeschnetzeltes mit Orangen, Kohl und Kartoffel-Piroggi

Features:
    Küche:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    Die Zutaten reichen für 4 Personen

    Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 90 Minuten

    Zutaten für die Piroggi:

    • 250 g glattes Mehl
    • 1 Pkg. Trockengerm
    • 90 g weiche Butter
    • 3 Eier
    • 60 ml Milch
    • 250 g mehlige Kartoffel
    • 2 Bund Schnittlauch
    • 80 g Cottage Cheese
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

    Zutaten für das Geschnetzelte:

    • 4 Hühnerschnitzel
    • 150 g gelbe Zwiebel
    • 300 g Kohl
    • 2 Orangen
    • 3 EL Olivenöl
    • 200 ml Weißwein
    • 2 EL Rosmarinnadeln
    • 200 ml Hühnersuppe
    • 200 ml Schlagobers
    • Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

    Zubereitung:

    Für die Piroggi Mehl, Germ, 75 g weiche Butter, 2 Eier und Milch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen.Währenddessen die Erdäpfel schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Abseihen und in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel grob zerdrücken. Schnittlauch fein hacken und mit Cottage Cheese unter die Erdäpfel mischen. Gut salzen und pfeffern. Abkühlen lassen.

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und 16 bis 20 gleich große Kreise (ca. 8 cm ø) ausstechen. Restliches Ei verquirlen und die Teigkreise damit bepinseln. Erdäpfelfüllung auf die Mitte der Kreise geben. Die Kreise in der Hälfte zusammenklappen und die Ränder mit Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken.

    Wasser in einem Topf aufkochen und die Piroggi darin ca. 1 Minute garen. Abseihen und abtropfen lassen. Öl und restliche Butter (15 g) in einer Pfanne erhitzen und die Piroggi darin portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten langsam knusprig braten. Warm halten.

    Währenddessen für das Geschnetzelte das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in fingerdicke Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in breite Streifen schneiden. Kohlblätter vom Strunk schneiden und in grobe Stücke schneiden. Orangen mit einem Messer schälen und die Filets zwischen den Trennwänden herausschneiden.

    Öl in einem großen Topf erhitzen, Fleisch und Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer bis starker Hitze goldbraun anbraten. Mit Wein ablöschen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Rosmarin, Kohl und Suppe dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Obers dazugießen und leicht köcheln lassen, bis die Sauce sämig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und die Orangenfilets untermischen.

    Geschnetzeltes anrichten und mit den Piroggi servieren.

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Feines Lachsfilet, gedämpft mit Erdäpfel-Pastinakenpüree
    Weiter
    Peanut Butter Chocolate Chip Cookies
    Zurück
    Feines Lachsfilet, gedämpft mit Erdäpfel-Pastinakenpüree
    Weiter
    Peanut Butter Chocolate Chip Cookies

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.