0 0

Low-Carb Hühnchen-Gyros mit Gurkensalat

Features:
    Küche:
      • Mittel

      Rezeptinfos

      Teilen

      Die Zutaten reichen für 2 Personen

      Für die Vor- u. Zubereitung benötige man ca. 20 Minuten

      Zutaten:

      • 400 g Hühnergeschnitzel
      • 4 EL Olivenöl
      • 2 EL Sojasauce
      • 1 EL Oregano
      • 1 TL Paprikapulver
      • etwas Rosmarin
      • 1 Stange Frühlingszwiebel
      • 1/2 Salatgurke
      • 1 TL Senf
      • 1 EL Joghurt
      • 1 Schuss Milch
      • Salz, Pfeffer
      • 2 EL Zaziki

      Zubereitung:

      Schnitzel in Streifen schneiden. In einer Schüssel mit drei Esslöffeln Olivenöl, Salz & Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Rosmarin und der Sojasoße vermischen und kurz stehen lassen.

      Pfanne ohne Öl erhitzen. Dann das Fleisch in die heiße Pfanne geben (ggfs. die Pfanne mit einem Spritzschutz abdecken) und scharf von allen Seiten anbraten.
      In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

      Gurke waschen und mit einer Raspel in Scheiben schneiden. Alles in eine Schale geben und mit Senf, Joghurt, Milch, einem Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen. Alles gut vermischen.

      Wenn das Fleisch in der Pfanne gut angebraten ist, den Herd ausmachen und die frischen Frühlingszwiebeln darüber verteilen und nochmal durchmischen.

      Fleisch auf zwei Teller verteilen. Salat dazu geben und je einen Esslöffel Zaziki auf den Teller geben.

      Petra

      Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

      Rezept-Besprechung

      Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
      Zurück
      Thailändische Fleischbällchen mit Reisnudeln
      Weiter
      Schweinslungenbraten mit Champignon-Pfeffersauce
      Zurück
      Thailändische Fleischbällchen mit Reisnudeln
      Weiter
      Schweinslungenbraten mit Champignon-Pfeffersauce

      Kommentar verfassen

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.