0 0
Thai Huhn mit Basilikum und Reisnudeln

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
400g Reisnudeln 10mm
500g Hühnerbrust mundgerechte Stücke geschnitten
4 Stück Zwiebeln halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden
10 Stück Knoblauchzehen grob hacken (wenn möglich in gleich große Stücke)
4 Stück rote Chilis in feine Ringe geschnitten
2 Bünde Thai-Basilikum Holy Basil, Blätter abzupfen
Austernsauce
Fischsauce
Sojasauce
2 EL Erdnussöl

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Thai Huhn mit Basilikum und Reisnudeln

Features:
    • 60
    • 4 Portionen
    • Mittel

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Als erster die Nudeln in kaltes Wasser einlegen und ruhen lassen. In der Zwischenzeit etwas Frittieröl (o.Ä.) in einem höheren Topf erhitzen und den Knoblauch darin frittieren bis er eine schöne braune Farbe annimmt (Achtung nicht zu heiß sonst verbrennt der Knoblauch). Danach zum abtropfen auf ein Küchenpapier legen.

    2
    Fertig

    Nachdem die Nudeln eine halbe Stunde im Wasser sind, Kochwasser aufsetzen.

    3
    Fertig

    In einer großen Pfanne Erdnussöl erhitzen und die Zwiebel und den Chili ca. 3 Minuten braten, danach das Hühnerfleisch dazugeben und weiterbraten. Nun etwas Fisch- u. Austernsauce (ca. 4 Esslöffel von jeder Sauce).

    4
    Fertig

    Die Nudeln nun in das kochende Wasser geben und unbedingt dabei bleiben. Meist sind sie nach 3-4 Minuten fertig. Sie sollten noch etwas Biss haben da sie dann in der Pfanne noch nachziehen.
    Nun direkt vom Wasser mit den Basilikumblättern in die Pfanne geben und unter das Fleisch mischen. Zum Schluss noch mit den drei Saucen abschmecken, mit dem gröstetem Knoblauch garnieren und servieren.

    5
    Fertig

    Ein Originalrezept einer Thailänderin! Ich wünsche guten Appetit!

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Scheiterhaufen mit Topfen und Schneehäubchen
    Weiter
    Cremige Lasagnetaschen mit Huhn und Pesto
    Zurück
    Scheiterhaufen mit Topfen und Schneehäubchen
    Weiter
    Cremige Lasagnetaschen mit Huhn und Pesto

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.